Fake Busters

Fake Busters

Verschwörungstheorien enttarnt

Die wahre Geschichte hinter “The Conjuring” Enfield Horror

Audio herunterladen: MP3

Möbel die sich plötzlich wie von Geisterhand bewegen, ein Hundebellen aus dem Nichts und ein kleines Mädchen, das mit einer dämonischen Stimme spricht. Die Zutaten für den Film "The Conjuring 2” sind alles, was man für eine gute Gruselgeschichte braucht. Wer den Film kennt, hat vielleicht schon gehört, dass er auf einer wahren Begebenheit beruhen soll.

Im Londoner Stadtteil Enfield soll sich der Spuk Ende der 1970er Jahre tatsächlich ereignet haben. Augenzeugen und auch Fotos sollen das beweisen. Aber wie nah an der Realität sind die Filme tatsächlich? Was ist damals in Enfield passiert? Die Fake Busters begeben sich heute auf eine schaurige Reise und suchen die Wahrheit hinter dem Horror…

Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Haben sich die Weltmächte verschworen? Wollen Reptiloide die Menschheit unterwerfen und waren wir eigentlich jemals wirklich auf dem Mond? Die KURIER Fake Busters - Jeden Dienstag tauchen wir mit euch in die Welt der Verschwörungstheorien ein und suchen, nach der Wahrheit. Lasst euch von den skurrilsten Thesen verführen, und dann auf den Boden der harten Tatsachen zurück holen. Wir sprechen mit Menschen, die an die Verschwörung glauben und mit Experten, die erklären, warum es diese Verschwörung nicht gibt. Ihr findet uns jeden Dienstag auf kurier.at/fakebusters, Apple Podcasts, Spotify, und überall sonst wo ihr Podcasts hören könnt......

Bleibt skeptisch aber hört uns gut zu

von und mit KURIER

Abonnieren

Follow us